Wanderung in den Empakaai Crater

 

 

Landschaften Remote Wilderness Wandern / Trekking Icon Safari-Insider Wildtiere

 

Zu Fuß zu Flamingos

Schmecken die Pralinen, die in der Schachtel ganz unten versteckt sind, nicht am allerbesten? Ein bisschen so wie beim Empakaai Crater, der 42 km hinter dem Lemala-Gate zum Ngorongoro Crater liegt. Hierhin verirren sich nicht mehr allzu viele Touristen, nur jene, die genügend Zeit eingeplant haben, nämlich mindestens 1,5 Stunden Fahrt pro Richtung für eine zweistündige Wanderung in den Empakaai Crater.

Sanfte, samtige Hügellandschaften und vereinzelte Maasai-Siedlungen samt Kuh- und Ziegenherden flankieren die holprige wie staubige Fahrt auf 2500 m Seehöhe. Der feine Vulkansand überzieht Fahrzeug und Insassen wie Puderzucker. Der Ab- wie Aufstieg in den Krater durch dichten Bergregenwald sind schweißtreibend, aber nicht besonders anspruchsvoll (ca. 270 Höhenmeter). Unten wartet ein Sodasee mit jeder Menge Flamingos. Oben haben sich hoffentlich die Wolken verzogen und geben das Wahnsinnspanorama auf den Ol Doinyo Lengai frei.

Kontaktieren Sie uns!