Unterwasserwelt rund um Mafia Island

 

 

Boot-Safari Familienfreundlich Remote Wilderness Spezialinteressen Strand/Baden

 

Fisch ahoi!

Abtauchen, untertauchen, eintauchen: Unter der Wasseroberfläche von Mafia Island spielt es sich ab. Ohne kilometerlange, blütenweiße Sandstrände pilgern die Massen lieber nach Sansibar. Und das ist gut so. Denn Mafia Island ist wunderbar verschlafen, so wie Sansibar es vor 25 Jahren noch war. Für die Unterwasserwelt und jene TaucherInnen und SchnorchlerInnen, die es hierher verschlägt, ein Segen.

Verglichen mit anderen Tauchhotspots an der ostafrikanischen Küste ist die Anzahl der Gäste pro Spot überschaubar. Allein schon, weil die Anzahl der Betten auf der Insel eingeschränkt ist. Und obwohl die allgemeine Infrastruktur bescheiden ist, für Tauchbegeisterte bleibt kein Wunsch offen.

Bis auf die Monate April bis Juni erfreuen die Korallengärten das ganze Jahr. Von Juli/August bis Oktober tummeln sich zudem Buckelwale im Wasser. Und die Walhaie, die größten Fische der Welt, sind sechs Monate, von Oktober bis März/April zugegen.

Kontaktieren Sie uns!